Logo-Sued
Sie befinden sich hier: Start » Wir über uns » Presse

Pressemitteilungen

 

TV Süd führt die Tabelle an

Bremen-Huchting, 9. Mai 2017. Der Tennisverein Süd in Bremen Huchting startete mit Schwung in die Sommersaison. Nach dem ersten Punktspielwochenende konnten die Herren 50 sich den ersten Tabellenplatz ergattern. Die Damen 40 des Vereins kamen zwar mit einer Niederlage nach Hause, lassen sich aber dadurch nicht entmutigen.

Die ersten Punktspiele in der Nordliga für die Herren 50 standen an. Am vergangenen Samstag reiste man zum THC Bad Oldesloe. Ohne die weiterhin verletzte Nr. 1, Carsten Lüdemann, war das erste Spiel gegen den Mitaufsteiger richtungsweisend für die Saison. Matthias Müller, Frank Borchers und Joachim Krümpfer konnten in den ersten drei Einzeln alle Punkte einfahren. In der zweiten Runde mussten sich Michael Fugmann und Jörg Kramarczyk geschlagen geben. Uwe Peters sorgte für die wichtige 4:2-Führung nach den Einzeln. Im ersten Doppel waren Fugmann-Kramarczyk chancenlos, dafür sorgten Borchers-Krümpfer für den entscheidenden Siegpunkt. Mit spektakulären Bällen im Match-Tie-Break holten Müller-Peters noch einen zusätzlichen Punkt zum verdienten 6:3-Auswärtssieg.

In Stade traten die Damen 40 des TV Süds an, namentlich durch Zusammenlegung unter SG Findorff geführt. Die Neulinge in der Nordliga zahlten im ersten Spiel Lehrgeld. Mit 4:2 lag man nach den Einzeln in Front. Petra Staats verlor erst im Match-Tie-Break ihr Spiel. Der Sieg hätte nach den Einzeln schon feststehen können. Mit eingespielten Paaren verteilte man seine Kräfte gleichmäßig auf die drei Doppel. Somit hatte man drei reelle Chancen den nötigen Punkt zu holen. In allen Doppeln gab es Möglichkeiten, doch in jeweils umkämpften Doppeln verloren Michaela Kamp-Bach/ Nicole Wilking sowie Petra Staats/ Silke Birkenstock den zweiten Satz knapp im Tie-Break und das dritte Doppel mit Britta Pölkner und Christina Winkelmann ging ärgerlich im Match-Tie-Break an das Team aus Stade. Mit einer 5:4-Niederlage ging man auf die Heimreise. Trotzdem hält Trainer Frank Borchers das Team für stark genug, in der Klasse zu bestehen. Doppeltaktik steht auf dem Trainingsplan

 

Spielbericht

1. Herren des TV Süd steigen auf

Bremen-Huchting, 13. Juli 2015.Die 1. Herren des TV Süd besiegte vergangenen Sonntag im letzten Punktspiel dieser Saison ihren Gegner, den TV Varel, mit einem grandiosen 5:1 und steigt damit aus der Verbandsliga in die Landesliga auf.

Die TV Südler (namentlich: Arnd Weyhausen, Ioannis Brokakis, Julian Weyhausen und Tim Fugmann) begrüßten den Tennisverein Varel auf ihrer Anlage im Bremer Stadtteil Huchting und konnten dieses Spiel abermals für sich entscheiden. In fünf von sechs Punktspielen ist die Mannschaft in der Sommersaison 2015 als klarer Sieger hervorgegangen. „Diesen Erfolg haben wir vor allem unseren starken Neuzungängen und unserem Trainer Georgios Ploumis zu verdanken", weiß der Mannschaftsführer der 1. Herren, Markus Nidrich. Der gebürtige Grieche Georgios Ploumis, der schon Weltranglistenspieler trainiert hat, ist seit etwa einem Jahr Trainer beim TV Süd und betreut seitdem unter anderem die 1. Herren. Auch in der kommenden Wintersaison hat sich die Mannschaft zum Ziel gesetzt, in die Landesliga aufzusteigen. „Die Chancen dafür stehen sehr gut!", so Markus Nidrich abschließend.

 

Nina Seegers - Freie Journalistin

 

Spielberichte


Ergebnisse der TV Süd-Teams vom Wochenende

Bremen-Huchting, 29. Juni 2015.Die Punktspiele am vergangenen Wochenende haben für zwei Teams des TV Süd zu entscheidenen Resultaten geführt: Die Herren 30 konnten die Nordliga halten, die Herren 50 hingegen steigen ab.

Herren 30 in der Nordliga
Die Herren 30 haben am Sonntag, 28. Juni, gegen den TC Schirnau gespielt und bei bestem Tenniswetter auf der Anlage des TV Süd das letzte Punktspiel dieser Saison gewonnen. Das Match endete mit einem Punktestand von 5:4. „Damit haben wir unser Saisonziel erreicht und können die Liga halten", freut sich Mike Uhde der Herren 30.
Im Einzel war die Leistung seines Teamkollegen, Jochen Wanschura, herausragend: Der wehrte drei Matchbälle bei 6:9 im Supertiebreak ab und gewann letzlich mit 11:9. Im Doppel haben Timo Stalljan und Matthias Kleinow ganz stark gespielt. Sie gewannen mit 6:0 und 6:2 und sicherten den Herren 30 damit den Klassenerhalt.

Herren 50 in der Nordliga
Die Herren 50 haben am Sonnabend, 27. Juni, auswärts gegen den Schleswiger TC gespielt und leider 8:1 verloren. Schon nach den Einzel-Spielen stand es 5:1 für die Schleswiger, womit bereits alles entschieden war und die Doppel-Matches gar nicht mehr ausgetragen werden mussten. „Verletzungsbedingt konnten in dieser Saison wichtige Spieler unseres Teams nicht die nötige Leistung erbringen", erklärt Joachim Krümpfer von den Herren 50. Die Mannschaft steigt somit als sechste von acht Mannschaften aus der Nordliga ab.

.

Nina Seegers - Freie Journalistin

 

.

Presse-Information

Zwei Spiele, zwei Siege: Ergebnisse der TV Süd-Teams vom Wochenende

Bremen-Huchting, 22. Juni 2015. Am vergangenen Wochenende trugen zwei Teams des TV Süd in ihren Ligen erfolgreich den Sieg nach Hause. Die 1. Herren des Vereins konnten in Bad Zwischenahn ihre Tabellenführung in der Verbandsligagruppe verteidigen. Die Mannschaft der Herren 50 erspielten trotz verletzungsbedingter Aufgabe zweier Spiele noch einen Sieg beim TC Wedel.

1. Herren in der Verbandsliga

Das Team der 1. Herren war am Sonntag, 21. Juni, zu Gast beim TV GW Bad Zwischenahn. Zwei der insgesamt sechs Spiele gingen ungespielt an das Team des TV Süd, da der Gegner nur mit drei Spielern angetreten war. Auch die drei Einzelspiele und das Doppel konnten Arnd Weyhausen, Ioannis Brokakis, Julian Weyhausen und Markus Nidrich klar mit jeweils zwei Sätzen für sich entscheiden. Damit stehen sie zurzeit mit vier Siegen und einer Niederlage auf Rang 1 der Tabelle ihrer Gruppe in der Verbandliga Nordwest. Ein Spiel steht am 12. Juli noch gegen den TV Varel aus. Hier können sie den Aufstieg perfekt machen.

Herren 50 in der Nordliga

Am sechsten Spieltag der Nordliga traten die Herren 50 des TV Süd am Sonnabend, 30. Juni, gegen den TC Wedel an. Die ersten beiden Einzelspiele mussten verletzungsbedingt von Spielern des TV Süd aufgegeben werden. Die anschließenden vier Einzelbegegnungen konnte das Team aber klar für sich entscheiden, sodass es nach den Einzeln 4:2 für den TV Süd stand. Von drei Doppelspielen gewannen die Herren 50 zwei der Begegnungen, während der Gegner sich noch einen Matchpunkt im Doppel holte. So ging die Begegnung insgesamt 6:3 für den TV Süd aus. Damit steht das Team des TV Süd auf dem 5. Platz der Tabelle und kann diesen mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den Schleswiger Tennisclub am 27. Juni verteidigen und den Klassenerhalt sichern.

Die Herren 30 vom TV Süd spielten am vergangenen Wochenende nicht. Sie tragen ihre nächste Begegnung am kommenden Wochenende, 28. Juni, gegen den TC an der Schirnau aus. Auch die Herren 50 bestreiten dann ihr Saisonabschluss-Match, während das Team der 1. Herren am 12. Juli zuhause seinen letzten Gegner empfängt.

Rike Oehlerking
Freie Journalistin und Texterin

.

Spielberichte

Ergebnisse der TV Süd-Teams vom Wochenende 

Bremen-Huchting, 15. Juni 2015. Der TV Süd ist in dieser Sommersaison gut aufgestellt: Drei Teams des Vereins spielen in den höheren Ligen. Die 1. Herren und die Herren 50 haben am Wochnende gesiegt, die Herren 30 mussten am vierten Spieltag leider eine weitere Niederlage einstecken.

1. Herren in der Verbandsliga

Das Team der 1. Herren hat am Sonntag, 14. Juni, auf der Anlage des TV Süd in Huchting seinen Gegner, den TK Nordenham von 1907, haushoch besiegt. Wieder einmal konnten die Spieler Arnd und Julian Weyhausen, Christian Braun, Markus Nidrich und Ioannis Brokakis einen klaren 6:0-Sieg erzielen. Die Mannschaft steht nach drei Siegen und einer Niederlage in dieser Sommersaison nach wie vor auf Platz 1. Ihr Saisonziel, in die Landesliga aufzusteigen, rückt damit in greifbare Nähe.

Herren 30 in der Nordliga

Die Herren 30 haben am Sonntag, 14. Juni, gegen den Schenefelder TC gespielt und konnten auf der Anlage ihres Gastgebers leider keinen Auswärtssieg erzielen. Das Match endete mit einem Punktestand von 6:3 für die Schenefelder. Mike Uhde beendete sein Einzel nach langen zweieinhalb Stunden mit 3:6 und 4:6. Thorben Kolk hingegen erzielte ein sensationelles 10:2 im Supertiebreak, und auch das dritte Doppel konnten Timo Stalljan und Stefan Neumann mit 10:4 im Supertiebreak für sich entscheiden. Für den Sieg reichte das allerdings nicht. Die Mannschaft rangiert derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und bangt um den Ligaerhalt.

Herren 50 in der Nordliga

Die Herren 50 haben am Sonnabend, 13. Juni, den TC Cuxhaven auf Ihrer Anlage in Huchting empfangen und konnten ihren Gegner mit 6:3 besiegen. Wegen des Gewitters mussten die Einzelspiele in der Halle ausgetragen werden, die abschließenden Doppelpaarungen konnten aber später im Freien stattfinden. Die Herren 50 kämpfen um den Klassenerhalt in der Nordliga. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sie die letzten beiden Spiele dieser Saison gegen Wedel und Schleswig gewinnen.

Die nächsten Spiele der Ligen werden am 20. und 21. Juni ausgetragen.

.

Nina Seegers - Freie Journalistin

.

Presse-Information

Halbzeit der Sommersaison: Ergebnisse der TV Süd-Teams vom Wochenende

Bremen-Huchting, 1. Juni 2015. Der TV Süd ist gut aufgestellt in die Sommersaison 2015 gestartet. Drei Teams spielen in dieser Runde in den höheren Ligen. Die 1. Herren des Vereins konnte nahtlos an ihren Erfolg der Wintersaison anknüpfen. Die Herren 50 hingegen mussten aufgrund vieler Verletzungen herbe Rückschläge einstecken. Am vergangenenWochenende trugen die drei Teams ihre Spiele des dritten und vierten Spieltages der einzelnen Ligen aus.

1. Herren in der Verbandsliga

Das Team der 1. Herren empfing am Sonntag, 31. Mai, den TuS Nahne. Die Spieler Arnd und Julian Weyhausen sowie Christian Braun und Ioannis Brokakis konnten einen klaren6:0-Sieg erspielen. Sie gewannen sowohl in den Einzelspielen als auch in den Doppeln alle Begegnungen. Vom gegnerischen Team waren nur drei Spieler anwesend, sodass ein Einzel- und ein Doppelspiel nicht gespielt wurden und mit einem Matchpunkt direkt an das Team des TV Süd gingen. Die Mannschaft steht nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Sommersaison auf Platz 1 der Gruppe 223 der Verbandliga Nordwest.

Herren 30 in der Nordliga

Die Herren 30 empfingen am Sonntag, 31. Mai, den THC von Horn und Hamm auf der Platzanlage des TV Süd. Das Gast-Team gewann die Begegnung mit 8:1 Matchpunkten. Spieler Andre Quaß konnte in seinem Einzelspiel den zweiten Satz für sich entscheiden, verlor dann aber unglücklich im Tiebreak des dritten Satzes. In den Doppelbegegnungen gewannen Mike Uhde und Martin Hesse ihr Spiel mit zwei 6:0-Sätzen. Die übrigen Spiele ingen an den Gegner. Trotzdem hält des TV Süd-Team der Herren 30 seinen aktuell fünften Tabellenplatz.

Herren 50 in der Nordliga

Die Herren 50 waren am Sonntag, 30. Mai, zu Gast beim TK Goslar. Aufgrund einer Verletztungsserie beim TV Süd-Team war gegen den ehemaligen Oberliga-Konkurrenten TK Goslar die klare Niederlage absehbar. Die Begegnung ging nach einem gewonnenen Einzelspiel nach Tiebreak und einem Doppelmatchsieg mit 7:2 an den Gastgeber. Damit finden sich die Herren 50 des TV Süd vorerst auf dem achten und letzten Platz der Tabelle ein. In den bevorstehenden drei Spielen der Sommersaison will die Mannschaft mit Blick auf das sichere Mittelfeld noch einmal angreifen. Die nächsten Spiele der Ligen werden am 13. und 14. Juni ausgetragen.

Rike Oehlerking
Freie Journalistin und Texterin

.

Weser-Kurier  17.12.2014

                          

Pressetermin:

TV Süd lässt auf seiner Anlage einen AED installieren
Ein „Defi" kann Leben retten


Bremen-Huchting, 5. November 2014 – Der Tennisverein Süd führt auf seiner Anlage einen AED (Automatisierter Externer Defibrillator) ein. Zur offiziellen Installation des Gerätes am Freitag, den 14. November 2014 um 17 Uhr, sind auch alle Medienvertreter herzlich eingeladen.


Wenn das Herz aufhört zu schlagen, vergeht, bis der Notarzt am Unfallort eintrifft, kostbare Zeit. In solch einem Fall können Erste-Hilfe-Maßnahmen wie der Einsatz eines AED Betroffenen das Leben retten. (Die Überlebenschance sinkt nämlich mit jeder vergangenen Minute ohne Frühdefibrillation um zehn Prozent!) Ein „Defi" wie das Gerät umgangssprachlich auch genannt wird, gibt einen tromstoß ab und kann in Verbindung mit einer Herzmassage die Herzrhythmusstörungen beenden. Viele öffentliche Einrichtungen und größere Unternehmen verfügen längst über einen AED.
Auch der Tennisverein Süd in Huchting lässt das Gerät nun auf seiner Anlage installieren. Ein Mitarbeiter der Firma MediCARE Biomedizintechnik GmbH wird den AED anbringen und eine professionelle Einweisung zur Funktion, Bedienung und Wartung des Gerätes geben. Alle Anwesenden können also an diesem Freitagnachmittag miterleben, wie ein Defi funktioniert. 

Nina Seegers - Freie Journalistin

.

Presse-Information

Frühschoppen mit Live-Musik beim TV Süd



Die „Sundown Skifflers“ spielen am kommenden Donnerstag, den 1. Mai, auf dem Frühschoppen des Tennisverein TV Süd in Huchting – alle Bürger sind herzlich Willkommen.



Bremen-Huchting, 28. April 2014. 

Die sechsköpfige Band „Sundown Skifflers“ kombiniert Skiffle-Rock mit stimmungsvollen Oldies aus den 60er und 70er Jahren. Die Musiker (Waschbrett, Piano, Banjo, E-Bass und zwei hervorragende Sänger) treten regelmäßig in Bremen und Umzu auf und sind längst keine Unbekannten mehr. 
Dietrich Otto vom TV Süd freut sich auf den Auftritt und rechnet mit rund 250 Gästen auf dem großen Außengelände des Vereins. Startschuss ist am 1. Mai um 11 Uhr, für das leibliche Wohl sorgt die Vereinsgaststätte des Tennisvereins. Otto betont, dass jeder, also nicht nur Vereinsmitglieder, am
kommenden Donnerstag herzlich Willkommen ist. „Wir wollen uns für den Stadtteil öffnen und kein geschlossener Verein sein“, so Otto.



Datum:                       01. Mai 2014, ab 11 Uhr

Ort:                             Tennisverein-Süd e.V.

Hohenhorster Weg 63 A

28259 Bremen-Huchting

Presse-Information

*Sport im Dunkeln: Blackminton beim TV Süd *

*Bremen-Huchting, 02. Dezember 2013. *Bunte Farbstreifen in Grün-Gelb-Rosa, grell leuchtende Federbälle und neonfarbene 
Spielfeldbegrenzungen zieren am Sonnabend, den 14. Dezember, erneut die große Halle des Tennisverein Süd.**Mit fluores­zierendem Make-Up 
geschminkte Spielerinnen und Spieler treten dann ein zweites Mal ab 20 Uhr zum "Blackminton"-Turnier an.Vorher können ab 18 Uhr beim freien Spiel die eigenen Leuchtfähigkeiten getestet werden.**

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr lädt der TV Süd pünktlich zur dunklen Jahreszeit wieder zum ungewöhnlichen Trendsport-Event. Basierend auf der Sportart Speedminton, das eine Mischung aus Badminton, Tennis und Squash darstellt, wurde Blackminton für die Nacht entwickelt. 
Leuchtstäbchen, Neon-Schminke und UV-Licht sorgen dafür, dass sowohl Spielerinnen und Spieler als auch die Spielgeräte in der Dunkelheit zu erkennen sind. Durch den Einsatz der fluoreszierenden Farben und Stoffe wird das gesamte Spiel aber auch für die Zuschauer zu einer optischen Sensation.
Der TV-Süd lädt alle Interessierten, die sich kurz vor Weihnachten noch einmal ins rechte Licht rücken lassen wollen, herzlich ein, dem 
Leuchtspektakel beizuwohnen -- entweder auf dem Spielfeld oder in der angeschlossenen Vereinsgastronomie mit Fensterfront zur Halle. Der Eintritt ist frei. Die Meldegebühr beträgt 10 Euro. Anmeldung bei Organisator Olaf Lücke unter 04 21 / 54 59 71 oder per Email über 
olaf@derluecke.de

Datum: *14. Dezember 2013, ab 18 Uhr*

Ort: Tennisverein Süd e.V.

Hohenhorster Weg 63 A

.

Presse - Info     14.4.2013   TV - Süd  

 

  

 

           Presse - Info     3.2.2013   TV - Süd        Kundalini  Yoga

 

 

               Presseinfo  über   Blackminton

 

 

 

 

 

 

 

Presseinfo  Blackminton   Weser-Report   

 

Werbung am Mittwoch  28.11.2012 Weser-Report

 

Tennis im Dunkeln?!...

… Ja! Das gibt es wirklich, nennt sich Blackminton und ist eine der vielen Aktionen mit denen der Tennisverein Süd in Huchting Mitglieder und Nichtmitglieder begeistert.

Neben den „traditionellen“ Angeboten eines Tennisvereins bewegt sich der TV Süd auf vielen, auch tennisfremden Gebieten. Mit z.B.  Blackminton, Kursen mit Jugendlichen zum Erstellen eigener Homepages, Kooperation mit Örtlichen Schulen spricht der TV Süd die Jugend an und wirkt so generationenübergreifend und -verbindend.  Mit vielfältigen, nicht nur sportlichen Angeboten wird es auch der „Generation Jugend+“ beim TV Süd nie langweilig. Fitness durch Cardio und Leistungstraining, Spielen und Feiern, Abende mit z.B Hermann Gutmann oder Prof Hickel.

Und ... ganz viel Tennis!

www.tennisverein-sued.de

 

 

 

 

Presseinfo

TV-Süd lädt BTV-Seelöwen zum Showkampf

Bremen-Huchting, 16. Juli 2012.Es wird spannend auf der Anlage des Tennisverein-Süd in Huchting. Am Dienstag, den 24. Juli 2012, demonstrieren Profispieler des BTV 05 aus Bremerhaven, wie professionell gespieltes Tennis aussieht. Mit dabei sind Spielergrößen wie Peter Torebko, Marc Sieber, der Argentinier Juan-Martin Aranguren und der italienische Publikumsliebling Massimo Ocera.

Die Herrenmannschaft der Seelöwen befindet sich aktuell in den Vorbereitungen für die 2. Tennis-Point-Bundesliga, die am kommenden Sonntag in die neue Saison startet. Der TV-Süd freut sich, Spieler des Teams zu Gast zu haben und sich von ihnen professionelle Tricks abgucken zu dürfen.

Ab 17 Uhr zeigen die sechs bis acht geladenen Tennisprofis in Showkämpfen ihr Können, um den Zuschauern die Leistungsunterschiede im Tennis zu verdeutlichen. Außerdem wird ein Training mit Jugendlichen des TV-Süd angeboten.

Bei Kaffee, Kuchen und Snacks können die Zuschauer auf der Terrasse des Vereinsheims ins Gespräch kommen. Auch externe Gäste sind zu dieser Veranstaltung herzlichen eingeladen. Nun muss nur noch das Wetter mitspielen.

Datum:      24. Juli 2012, ab 17 Uhr

Ort:           Tennisverein-Süd e.V.

                 Hohenhorster Weg 63 A

                 28259 Bremen-Huchting

                 0421 / 58 63 07 (Geschäftsstelle)

                 www.tennisverein-sued.de

Material:   Plakat der Veranstaltung

 

Zum TV-Süd:Bereits im Jahre 1972 in bester Lage des Stadtteils Bremen-Huchting und direkt am "Park links der Weser" gegründet, bietet der Tennisverein-Süd ein vielseitiges Angebot für Jugendliche und Erwachsene. Breiten- oder Leistungssport, clubinterne Turniere und abwechslungsreiche Veranstaltungen, eine hervorragende Gastronomie und die schöne Anlage machen den Verein zu einer Oase des Tennissports.

Rike Oehlerking

 

Regionalliga Herren 30:

TV Süd startet mit drei Niederlagen in die Saison

Mit vier verlorenen Supertiebreaks chancenlos amSpieltag gegen den Uhlenhorster HCBremen-Huchting, 21. Mai 2012. Auch am dritten Spieltag der Sommersaison mussten dieHerren 30 des Tennisverein Süd in der Regionalliga Nord erneut eine Niederlage hinnehmen.Nach der recht deutlichen Saisonauftakt-Niederlage gegen den TC 1899 Blau-Weiß Berlin(2:7) und das ebenfalls recht knappe Heimspiel-Debakel gegen den TC Alsterquelle (4:5)haben die Herren 30 des TV Süd auf heimischem Platz erneut nicht bestehen können. „Auchwenn es das Ergebnis nicht unbedingt vermuten lässt, es wäre eindeutig mehr drin gewesen“,sagt Mannschaftsführer Mike Uhde. „Vier verlorene Supertiebreaks in den Einzeln – Das istunglaublich unglücklich für uns gelaufen und hätte mit etwas mehr Glück an der richtigenStelle ganz anders aussehen können.“ Nun muss das Team um Mike Uhde, das seit dieserSaison auf ihre langjährige Nummer Eins Darek Tomaszewski verzichten muss, in den letztenSpielen noch Punkten, um die Liga erneut halten zu können. „Es wird ein schweres StückArbeit, denn wir merken schon, dass Darek Tomaszewski uns gerade auch im Doppel sehrverstärkt hat.“0:6 stand es am Sonntag zwischen dem TV Süd und dem Uhlenhorster TC bereits nach denEinzeln. Während Matthias Renner an Position drei und Philipp Guth an Position fünf deutlichihre Einzel verloren, mussten alle vier übrigen Einzelspieler in den Supertiebreak, bei dembekanntlich alles möglich ist. Auch wenn der Kämpfer Mike Uhde sogar schon mit einer 8:7-Führung dem Match-Punkt sehr nahe war, konnte er nichts gegen drei gegnerische Punkte inFolge tun. Auch Thorben Kolk an Eins, André Quass an Position vier und Michael Klein unterlagen in ihren Tiebreaks. „Unglücklicher hätte es wirklich nicht laufen können“, sagt MikeUhde. Den Südlern war es dennoch wichtig in den Doppeln ihre Stärken auszuspielen undwichtige Punkte im Hinblick auf die Tabelle mitzunehmen. „Denn wie auch in der letztenSaison, sind die Mannschaften leistungstechnisch sehr eng beieinander und es kann auf jedengewonnen Satz am Ende ankommen, ob wir die Liga halten können.“ Gesagt getan: Die Herren30 des TV Süd nutzten ihre Doppelstärke und holten zwei wichtige Doppel-Punkte. „Wirwollen Drittliga-Niveau halten und werden uns intensiv auf die nächsten Spiele vorbereiten“,so der Mannschaftsführer.

 

Kammermusik